Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Donnerstag, 18. Oktober 2007

Dan Dennett about memes


(Vortrag anschauen, englisch, 15:39 min)

... Link


Samstag, 13. Oktober 2007

"A man's ethical behavior should be based effectually on sympathy, education, and social ties; no religious basis is necessary. Man would indeed be in a poor way if he had to be restrained by fear of punishment and hope of reward after death."

(Albert Einstein, Ideas and Opinions, Crown Publishers, New York, 1954.)

... Link


Freitag, 12. Oktober 2007

Zizek: How China got Religion

"'Culture' has commonly become the name for all those things we practice without really taking seriously. And this is why we dismiss fundamentalist believers as 'barbarians' with a 'medieval mindset': they dare to take their beliefs seriously."

(Slavoj Zizek 2007: How China got Religion. New York Times.)

... Link


Montag, 8. Oktober 2007

Arte+7

Endlich hat sich mal was im online Angebot von Arte getan. Auf Arte+7 kann man ausgewählte Sendungen der letzten 7 Tage ansehen. Schick gemacht mit Tagcloud, Bewertungen und einer Art "Cover-Flow" Ansicht. Mich freut, dass die 360° Reportagen, Chic und Karambolage dabei sind. Aber bei der Videoqualität hat man sich wohl an Youtube orientiert, was ich sehr schade finde. Meine Lieblingssendung "Mit offenen Karten" wird leider auch nicht angeboten. Die kann man nach wie vor nur für 99cent als VOD kaufen. Immerhin, es ist ein Anfang das Zombiemedium TV zu reformieren.

Aber mal ehrlich, so gut ich solche Experimente auch finde, Arte+7 schaut zwar schön webzweinullig aus, geht aber an der technologischen Realität vorbei. Ich werde es wahrscheinlich kaum nutzen. Die Sendungen, die mich interessieren, nehme ich schon seit ein paar Jahren automatisch per DVB-T auf und schau sie mir an, wenn ich Lust und Zeit hab. So habe ich mein eigenes kostenloses VOD und kann jede Sendung in super Qualität sehen. Es kann doch nicht so schwer sein, das auch direkt über Internet anzubieten.

... Link


Samstag, 6. Oktober 2007

as soon as you flush the toilet ...

... you're right in the middle of ideology!

... Link


Samstag, 22. September 2007

DJ Sara and DJ Ryusei ... wie geil ist das denn?

... Link


Donnerstag, 20. September 2007

Hausu!?

... Link


Mittwoch, 12. September 2007

Arcor is evil!

Heute wurde bekannt, dass der Internetanbieter Arcor AG den Zugang zu drei Webseiten gesperrt hat. 2,4 Mio Kunden im Arcornetz haben keinerlei Möglichkeiten mehr, auf diese Seiten zuzugreifen. Einer von diesen Kunden bin ich und ich habe es natürlich sofort ausprobiert: es stimmt. Die Seiten sind nicht erreichbar.

Kleiner Fisch, könnte man denken, tu ich aber nicht. Warum mich diese Geschichte so interessiert, abgesehen von der Tatsache, dass ich noch Arcor-Kunde bin, liegt an den Zusammenhängen, die zu der Zensur geführt haben. Man kann daran prima die Logik nachvollziehen, nach der es für manche Institutionen unserer Gesellschaft sinnvoll ist, in kleinen Schritten die Freiheit von Meinung, Medien, Kultur und Technologie zu korrumpieren.

Nachdem ich meinen Unterkiefer wieder eingesammelt hatte, hab ich mich also gefragt: Worum geht's auf den Seiten eigentlich und warum wurden sie zensiert? Es sind nämlich nur drei richtig lehmige Pr0n2.0-Seiten, die im Ausland sitzen und so den deutschen Jugendschutz umgehen. Was interessiert Arcor das? Man sorge sich eben bei Arcor um die Kinder und handle "im Sinne des Jugendschutzes nach den rechtlichen Erfordernissen" (Spon). Schön!

Aber seit wann ist das Arcors Aufgabe und woher kommt das Gefühl, dass das alles pure Heuchelei ist? Es hat damit zu tun, dass es unzählig viele Webangebote in der Welt gibt, die dem deutschen Jugendschutz nicht entsprechen. Arcor sperrt diese aber nicht. Abgesehen davon gibt es Software, die auf dem Computer direkt den Zugang filtert. Eltern installieren sie, damit ihre Kinder nicht durch evil Pr0n verdorben werden. Daher wäre Arcor in seinem Handeln nicht mal dann glaubwürdig, wenn es alle diese Seiten sperren würde.

Warum also nur diese drei Seiten? Wie man bei Spon lesen kann, steckt dahinter eine "Bitte" des Pr0n-Anbieters Kirchberg Logistik GmbH, der Arcor freiwillig stattgab. Auch die deutsche "Erotikbranche" sorge sich natürlich um den Jugendschutz, der aber eigentlich ein Wettbewerbsnachteil wäre und der Konkurrenz ermögliche, den Umsatz aus dem Ausland absaugen. Nun könne man ja auch Arbeitsplätze ins Ausland und so weiter, mache man aber (noch) nicht ... die Argumente des üblichen Wirtschaftslobbyismus. Arcor sieht das natürlich ein. Ich aber nicht.

Der Unterschied besteht darin, dass mein freier Medienzugang und meine Teilnahme am kulturellen Geschehen weltweit eingeschränkt wurde – aus offensichtlich finanziell motiviertem Protektionismus einer schlecht aufgestellten Branche. Die drei Seiten sind in Deutschland sehr populär, was natürlich nur am lasziven Jugendschutz liegen muss, und nichts damit zu tun hat, dass das Angebot einfach überlegen sein könnte und zudem noch kostenlos ist.

Nun interessiert mich der ranzige RL-Pr0n auf irgendwelchen Seiten eigentlich herzlich wenig – den richtig heissen Scheiss gibt's sowieso ganz wo anders. Was mich aber interessiert ist der Missbrauch von moralisch aufgeladenen Argumenten wie Jugendschutz und deutsche Arbeitsplätze, um Profit zu machen, Wettbewerb und Kreativität zu zerstören und Menschen zu bevormunden. Egal, um welche Inhalte es geht, ich will die Freiheit haben, mich damit auseinanderzusetzen. Die Entscheidung darüber steht alleine mir zu, nicht irgend einem Unternehmen. Wenn ich meine Kündigung nicht schon vor ein paar Wochen rausgeschickt hätte (wg. Knebeltarifen & überteuertem, schlecht erreichbarem Service), heute wäre sie fällig gewesen. Arcor is evil! Deswegen erwähnen sie ihre Zensur auch nicht mal mit einem Wort in einer Pressemitteilung im hauseigenen Newsportal!

(via just.be)

... Link


Donnerstag, 6. September 2007

ARD Weltspiegel über eSport-Profi-Zocker-Rockstars in Südkorea auch als verlehmtes realmedia.video

... Link


Samstag, 1. September 2007

... Link


seit 6481 minus 1064 Tagen
zuletzt aktualisiert: 20.05.07 12:14
status
Youre not logged in ... Login
menu
... home
... feeds
... topics
... Home
... Tags


... Antville.org home
calendar
April 2020
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
März
recent updates
10 Important Differences Between Brains
and Computers by Chris Chatham read as Text or watch...
by 2r (22.03.08 12:32)
Unbedingt anschauen! Quarks über Vorratsdatenspeicherung
und Überwachungswahn: "Die Waffen der Terror-Fahnder"
by 2r (15.02.08 09:02)
Was gibts eigentlich nicht bei
Youtube? (Ein Münchner im Himmel)
by 2r (04.02.08 19:15)
kuriose Druckfehler "Darüberhinaus besteht in
der dialogischen Fik000000tion eine starke Tendenz, das Gegenüber als eine...
by 2r (23.01.08 14:45)
Computer Chronicles: Software Piracy (1985)
ft. Captain Crunch & Frankie Mouse
by 2r (17.01.08 10:36)
Steal this Film II
free to download documentary about pirates and copyright institutions about the...
by 2r (04.01.08 12:55)
Trivia Übrigens, die erste gezogene
Zahl im deutschen Lotto war die 13 (am 9. Oktober...
by 2r (05.12.07 12:47)
Dear socially isolated females Why
geek dudes rule: # They are generally available. # Other...
by 2r (19.11.07 21:50)
Growing Up in the Universe
- for free Richard Dawkins hielt 1991 die Royal Institution...
by 2r (14.11.07 09:04)
blogs
arts
search

RSS Feed

Made with Antville
Helma Object Publisher

Creative Commons License eXTReMe Tracker

optimiert für Get Firefox!